Elternbrief Schuljahresende 2021/22

20.06.2022

 

Liebe Eltern,

am Ende des letzten Schuljahres schrieb ich, dass wir hoffentlich in diesem Schuljahr wieder vertraute Pfade betreten könnten und möglichst viel Stabilität und Gemeinschaftserlebnisse genießen dürften. 

Ich bin sehr froh, dass wir tatsächlich davon viel erfahren durften!!

Besonders spürbar war der Gemeinschaftssinn unserer Schulgemeinde in den Wintermonaten, als sich die Vorgaben für die Corona-Teststrategien in kurzen Etappen änderten und wir uns immer wieder schnell auf neue Regelungen einstellen mussten. Mit viel Akzeptanz, Zuversicht und Solidarität haben wir diese aufregenden Wochen gemeinsam gemeistert! Ihnen als Eltern und allen am Schulleben Beteiligten gebührt ein großer Dank für diesen spürbaren Gemeinsinn!! 

In diesem Brief möchten wir einige Dinge des letzten Schuljahres noch einmal besonders beleuchten und schon einmal einen Blick voraus werfen auf die Dinge, die uns im nächsten Schuljahr erwarten.   

Wir konnten viele schöne Dinge im Schulleben stattfinden lassen:

Die Erstklässler wurden trotz Regenwetters durch alle anderen Kinder herzlich in die Schulgemeinde aufgenommen. Die Waldjugendspiele waren für die Viertklässler wieder sehr inspirierend. Die Rollende Waldschule wurde von den Zweitklässlern besucht. Die Erst- und Drittklässler veranstalteten diverse Wandertage und/oder Umweltaktionen. Die Jahrgänge 3 und 4 erlebten eindrucksvolle Klassenfahrten! In der Adventszeit konnten wir wieder dank Ihrer tatkräftigen Unterstützung das Waffelbacken veranstalten. Für unsere Patenkinder in Haiti kamen durch verschiedene Aktionen mehr als 1000€ zusammen. Allen, die hierfür in irgendeiner Weise beigetragen haben, sagen wir von Herzen DANKE! 

Auch konnten wir in diesem Schujahr die Schulgottesdienste für die Klassen 3 und 4 wieder aufnehmen und danken Pastor Schlummer und Pfarrerin Angelika Ludwig und dem Gemeindepädagogen Kevin Stuckenschnieder herzlich für die unkomplizierte und ökumenische Ermöglichung dieser Gottesdienste!

Auch möchten wir an dieser Stelle besonders der Caritas Rinkerode danken, die uns finanziell für den Aktionstag „gemeinsam unterwegs“ mit Pater Norbert Becker msc unterstützt hat! Es war ein schönes Erlebnis für die Kinder und alle Erwachsenen! 

Wir konnten in diesem Schuljahr eine Chor-AG und eine Klima-AG installieren, worauf wir ein wenig stolz sind. Die Chor-AG hatte im Rahmen eines open-Air-Konzertes am 1.6. in Drensteinfurt einen öffentlichen Auftritt. Großer Dank gilt Miriam Kaduk für all ihr Engagement für die singbegeisterten Kinder. Frau Mester installierte eine Klima-AG, bei der interessierte Kinder viele Impulse rund um Umweltschutz thematisierten. Vielen Dank auch hierfür an Frau Mester. Im Rahmen der OGS wurden auch diverse AGs im Laufe des Schuljahres wieder aufgenommen und angeboten. Das Team der OGS hat viel Engagement und Kreativität bewiesen, Kindern viele verschiedene Möglichkeiten zu bieten, sich ausprobieren zu können. DANKE! 

Auch personell gab es einige Veränderungen: Das OGS-Team wurde verstärkt durch Frau Franka Markmann und Frau Franziska Busche, die als Sozialpädagogen professionelle Begleitung boten. Besonders dankbar sind wir für den Einsatz von Julian Göhring, einem Lehramtsstudenten, der als OGS-Alltagshelfer an vielen Nachmittagen für die Kinder in der OGS da war. 

Wieder wurden wir durch Bundesfreiwillige unterstützt: Emelie Pröpper und Luc Ehlert unterstützten uns verlässlich in diversen Situationen des komplexen Schulalltags. Ihnen gelten besonderer Dank und vor allem die besten Wünsche für die weitere berufliche Zukunft. Für das kommende Schuljahr haben wir noch eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst unbesetzt. Werben Sie gerne dafür. Interessierte junge Menschen dürfen sich gerne – auch in den Ferien- bei der Schule oder der Stadt Drensteinfurt melden! 

Von November bis Ostern dauerten die Arbeiten am Vorplatz der Schule. Das Ergebnis erfreut uns sehr und ermöglicht vor allem, dass das Wasser bei starkem Regen abläuft und wir trockene Füße behalten. Vor allem die Kinder und Lehrkräfte aus den Klassen 3 und 4 haben tapfer den Baulärm und weitere Umstände ertragen. Die Baufirma hat spürbar, so gut es ging, Rücksicht auf schulische Belange genommen. Das Endergebnis kann sich sehen lassen! 

Der Stadt Drensteinfurt bzw. den jeweils zuständigen MitarbeiterInnen sei an dieser Stelle auch gedankt für die Einrichtung einer neuen Telefonanlage, für die Bereitstellung von weiteren Schüler-I-Pads und vor allem für die verlässliche Reinigung der Schule! 

 

Weiterer Dank und Anerkennung: 

  • Die Schülerlotsen und –lotsinnen haben sehr flexibel auf die immer wieder neuen Vorgaben reagiert, sich kurzfristig organisiert und stellten somit eine verlässliche Schulwegbegleitung sicher. 1000 DANK! Das Lotsen-Team freut sich über Verstärkung. Bei Interesse melden Sie sich gerne im Sekretariat der Schule! 
  • Ohne das tägliche Engagement von Frau Gesenhoff und Herrn Avermann könnten alle an der Schule, Kinder wie Lehrerinnen, nicht so gut arbeiten- allen beiden sei an dieser Stelle herzlich gedankt für ihre Umsicht, Weitsicht und alles Tun!  
  • Ein dickes Danke gilt Frau Doster, die stets aufmerksam alle wichtigen Infos aus Elternbriefen auf unserer Homepage veröffentlichte, so dass sie auch dort für alle einsehbar waren. Wir freuen uns, dass wir ab November 2021 unsere Informationen in einem neuen Gewand veröffentlichen können. Auch die Bedienung ist durch das eigene Editiersystem sehr viel einfacher als vorher! 
  • Auch der Förderverein war im vergangenen Jahr verlässlicher Begleiter und hat diverse Dinge wie z.B. das Projekt „Mein Körper gehört mir“ finanziert bzw. die Finanzen verwaltet. Herzlichen Dank dafür! 
  • Im Rahmen der Jekits-Kooperation erlebten die Kinder der Klassen 1 und 2 vielfältige musikalische Erfahrungen und ein Jekits-Konzert. Vielen Dank an das gesamte Team der Schule für Musik im Kreis Warendorf e.V.! 
  • Leider konnte die Aktion Zahngesundheit in Zusammenarbeit mit der Zahnarztpraxis Budeus nicht stattfinden. Wir hoffen, dass dies im kommenden Schuljahr wieder umsetzbar ist. 

 

Ausblick auf das Schuljahr 2022/23 

  • Unsere Schulentwicklungstage sind im nächsten Schuljahr so terminiert:
    • Mittwoch, 26.10.2022: Systemische Fortbildung zum Thema Inklusion
    • Montag, 23.01.2023: Erste Hilfe
    • An beiden Tagen findet kein Unterricht und aufgrund der Teilnahme auch aller OGSBetreuerinnen auch keine OGS- und BMB-Betreuung statt – es sind Studientage für die Kinder mit Aufgaben für Zuhause.  
  • Thematisch möchten wir uns im nächsten Schuljahr darauf konzentrieren, den „Gemeinsamen Unterricht“ noch stärker in den Blick zu nehmen und die Multiprofessionalität unseres Teams weiter auszubauen. Auch soll jede Schule nach dem aktuellen Schulrechtsänderungsgesetz ein Schutzkonzept erstellen. Aufgrund der Lehrplanumstellung werden wir ein neues Lehrwerk für den Englischunterricht suchen und unsere Leistungsbewertungskonzepte an die neuen Lehrpläne angleichen. 
  • Für das kommende Schuljahr sind (nach BASS 12-65 Nr. 1) drei bewegliche Ferientage festzulegen, wobei der Pfingstdienstag wieder ein regulärer Ferientag ist. Auf dieser Grundlage hat die Schulkonferenz sich für folgende bewegliche Ferientage im nächsten Schuljahr ausgesprochen: 
    • 20.02.2023 (Rosenmontag)
    • 21.02.2023 (Veilchendienstag)
    • 19.05.2023 (Freitag nach Christi Himmelfahrt) 

 

Schulbuchbestellung – Lernmittelfreiheit im Schuljahr 2022/23 

Der Durchschnittsbetrag für die Beschaffung von Lernmitteln beträgt für die Grundschule 48,00€ pro Schüler/in.  Eltern tragen davon per Erlass ein Drittel, das bedeutet 16,00€ pro Kind.  

Den Schülerinnen und Schülern werden folgende Schulbücher übereignet: 

Klasse 1

Tinto Buchstabenkurs A, B  in Grundschrift

Schülerbuch Denken und Rechnen 1

Arbeitsheft zum Mathebuch Denken und Rechnen 1 

Klasse 2

Tinto Arbeitsheft grün 2

Arbeitsheft zum Mathebuch Denken und Rechnen 2 

Klasse 3

Tinto Arbeitsheft Sprache-Lernen 3

Arbeitsheft zum Mathebuch Denken und Rechnen 3

Arbeitsheft Sally 3 (Englisch) oder Alternative 

Klasse 4

Tinto Arbeitsheft Sprache - Lernen 4

Arbeitsheft zum Mathebuch Denken und Rechnen 4

Arbeitsheft Sally 4 (mit Lernsoftware – Englisch) oder Alternative 

Diese Materialen werden, wie alle anderen Bücher auch, über die Schule bestellt. Alle anderen Bücher sind Schuleigentum und stehen den Kindern leihweise zur Verfügung. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind beim pfleglichen Umgang damit und binden die Bücher, sofern noch nicht geschehen, ein – vielen Dank!

Für Kopierkosten werden (per Schulkonferenzbeschluss) 10,00 € eingesammelt. Sollte das Aufbringen dieser Beträge für Familien unter gewissen Umständen schwierig sein, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Schule.  

Bitte überweisen Sie den Betrag von 26€  (16,00€ Eigenanteil + 10,00€ Kopiergeld) bis zum 31.07.2022 auf das Konto: 

Sparkasse MSL-Ost:    IBAN:   DE98 4005 0150 0073 0015 62 

Vielen Dank! 

 

Abschied und Nauanfang

Am letzten Schultag verabschieden wir die Viertklässler. Wir starten um 8.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche. Anschließend verabschieden sich die Kinder von ihren Lehrerinnen klassenintern. Ab 10.20 Uhr dürfen sich die Eltern gerne auf dem Schulhof einfinden und ihre Kinder nach dem „Verabschiedungsgang durch das Spalier“, das die anderen Kinder bilden, in Empfang nehmen. Um 10.45 Uhr endet der letzte Schultag für alle Kinder.

Der erste Schultag für die Klassen 2-4 nach den Sommerferien ist am Mittwoch, 10.08.2022.

Wir starten - hoffentlich alle wohlbehalten und erholt - um 8.00 Uhr mit dem Unterricht, der an diesem Tag um 11.35 Uhr endet.

Herzliche Grüße - im Namen des gesamten Teams der KGSR

Jutta Nienhaus

Aktuelles

Telefonstörung

Ausfall der Telefonanlage

28.11.2022

Liebe Eltern der Kinder der Katholischen Grundschule Rinkerode, heute am späten Nachmittag hat uns die Stadtverwaltung mitgeteilt, dass bis auf Weiter

...mehr
PXL_20220930_081146564

Büchereibesuch Rinkerode-Kl.2a

Schon vor einiger Zeit besuchten die Kinder der Klasse 2a die Bücherei in Rinkerode.

...mehr
20221118_101530

Vorlesetag 2022

18.11.2022

Am 18. November war der Bundesweite Tag des Vorlesens. Wir haben diesen Tag in diesem Jahr wieder in besonderer Kooperation mit der Teamschule Drensteinfurt gestaltet. 

...mehr

ältere Beiträge »