Individuelle Fö-grün

Individuelle Forderung/Inklusionskonzept

Wir glauben, dass jedes Kind dann am besten lernen und sich entwickeln kann, wenn es in der richtigen Weise gefordert wird. Angemessene Forderung ist die beste Förderung.

Ein Eckpfeiler des Schulgesetzes ist die Individuelle Förderung (§4). Ziel des pädagogischen Handelns muss es deshalb sein, jedes Kind nach seiner Begabung zu fördern und zu fordern. Dazu werden an unserer Schule Förderpläne erarbeitet, die die Maßnahmen für jedes Kind dokumentieren. Die Vielfalt der o.g. Unterrichtsformen gibt in erhöhtem Maße Möglichkeiten zur individuellen Förderung und Differenzierung.

Es gibt Maßnahmen zur inneren und äußeren Differenzierung. Maßnahmen der inneren Differenzierung sind z.B. individuelle Aufgaben (qualitativ und quantitativ), Themen, Lernzeit, Material. Maßnahmen der äußeren Differenzierung sind z.B. Drehtürmodell, Kleingruppen.

Im Folgenden werden die Handlungsfelder der „Individuelle Forderung" aufgelistet.

Schaubild-Individuelle Forderung-2018 Nienhaus

2022-01-21 Inklusionskonzept kath. Grundschule Rinkerode

 

Aktuelles

Telefonstörung

Ausfall der Telefonanlage

28.11.2022

Liebe Eltern der Kinder der Katholischen Grundschule Rinkerode, heute am späten Nachmittag hat uns die Stadtverwaltung mitgeteilt, dass bis auf Weiter

...mehr
PXL_20220930_081146564

Büchereibesuch Rinkerode-Kl.2a

Schon vor einiger Zeit besuchten die Kinder der Klasse 2a die Bücherei in Rinkerode.

...mehr
20221118_101530

Vorlesetag 2022

18.11.2022

Am 18. November war der Bundesweite Tag des Vorlesens. Wir haben diesen Tag in diesem Jahr wieder in besonderer Kooperation mit der Teamschule Drensteinfurt gestaltet. 

...mehr

ältere Beiträge »