Förderverein

Förderverein

Liebe Eltern, liebe Freunde der Katholischen Grundschule Rinkerode,

1996 haben sich aktive Eltern zusammengefunden und den Förderverein der Katholischen Grundschule Rinkerode gegründet mit dem Ziel die Schule ideell und finanziell zu unterstützen. Wir versuchen die Wünsche der Schüler und Lehrer zu erfüllen, für die aus öffentlichen Mitteln keine Gelder bereitgestellt werden.

Es ist unser Interesse an einer umfassenden Bildung der Schüler der Grundschule mitzuwirken, die über das Lernen von Methoden und Fachwissen hinausgeht. Wir möchten Projekte unterstützen, für die der Schulträger nicht zuständig ist oder die vom Schulbudget nicht getragen werden können. Deshalb fördern wir unsere Kinder, direkt und indirekt!

Zeigen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft Ihrem Kind, dass Sie Interesse an seiner Schule haben! Machen auch Sie mit!

Beispiele unserer bisherigen Projekte...

  • Schulhoferweiterung /Kletterspinne
  • Turnreck
  • Anschaffung von Musikinstrumenten
  • Anschaffung von Lernmittel
  • Beschaffung von Pausenspielmaterial

... und vieles mehr.

Mitglied werden im Förderverein

Der Mindestbeitrag beträgt 10,00 € im Jahr. Gemeinsam mit einhergehenden Spenden ist dies gut angelegtes Geld für unsere Kinder!

Doch nicht nur der finanzielle Beitrag ist wichtig für die Arbeit des Fördervereins.

Auch die Hilfe und Mitarbeit der Mitglieder ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Fördervereins.

Der Förderverein unterstützt alle Kinder an der Schule, deshalb sollten auch alle Eltern Mitglied im Förderverein sein.


Deshalb jetzt Mitglied werden im Förderverein!

Beitrittserklärung Förderverein

Aktuelles

Grundschule Rinkerode

Umgang mit Smartwatches

Sehr geehrter Eltern der Kinder der Katholischen Grundschule Rinkerode, immer wieder begegnen uns im Alltag Fragen zur Nutzung einer sogenannten Smartwatch

...mehr
IMG_9530

Zahngesundheit mit der Zahnarztpraxis Budeus

Heute waren zwei Arzthelferinnen der Zahnarztpraxis Budeus an unserer Schule zu Gast. In Sachen Zahngesundheit unterwegs erklärten sie den Kinder

...mehr

ältere Beiträge »