Theaterstück: Sternstunde für Kobold Aurelius

03.11.2021

Das Theatrino besuchte unsere Grundschule mit einem Theaterstück voller Phantasie:

Seit Jahr und Tag wohnt der Kobold Aurelius im Bücherregal des namhaften Schriftstellers Eduard von Neuhaus. Ein himmlisch faules Leben –  und aufregend zugleich. Was er nicht alles zu sehen bekommt, wenn er zwischen den Schmökern unbemerkt hervorlugt!

Aber heute soll alles ganz anders kommen! Eduard ist außer Hause und Aurelius kann nach Herzenslust auf dem großen Schreibtisch herumstöbern. Und außerdem die leckeren Reste des Frühstücks dabei verputzen. Plötzlich macht der Kobold eine schreckliche Entdeckung: Von Eduards neuer Geschichte, die doch seit Wochen schon fertig sein sollte, stehen gerade mal ein paar Sätze auf dem Papier. In dem Moment, wo er anfängt, diese Sätze zu lesen, entfaltet sich in ihm der Zauber der Wörter. Ein Schauer läuft ihm über den Rücken. Er zittert vor Spannung. Seine Phantasie reißt ihn mit; und aus dem kurzen Anfang gestaltet Aurelius ein langes und spannendes Geschehen. Alles, auch das Alltäglichste um ihn herum – die Gegenstände, die Geräusche, das zwischendurch rappelnde Telefon, der Blick aus dem Fenster hinunter auf die Straße…  alles aus seiner Umgebung kann er kreativ in seine „Erfindung“ einbauen. Nachdem es ihm gelingt, mal in diese, mal in jene Person seiner entstehenden Geschichte zu schlüpfen, wird er zur Hauptfigur eines mitreißenden Abenteuers. Mit einer Fülle von Überraschungen.

 

 

Aktuelles

MST_Logo

Corona- und Energiesparmaßnahmen an Schulen

Liebe Eltern der Kinder der Katholischen Grundschule Rinkerode,

heute erreichte uns ein Elternbrief der Schulministerin Dorothee Feller, den ich an Sie weiterleiten soll. Dieser Bitte komme ich hiermit gerne nach.

...mehr

ältere Beiträge »